KANSAS Arbeitskleidung

Seit 1995 befinden sich Fristads und Kansas bei derselben Unternehmensgruppe.
Dadurch entstand der führende Arbeitskleidungs-Konzern Europas mit langjähriger Erfahrung.

Vor über 40 Jahren haben wir KANSAS in unser Sortiment aufgenommen, da wir die damals deutlich beste Arbeitskleidung unseren Kunden anbieten wollten. Dies ist bis heute so geblieben.
Man ersteht mit Arbeitskleidung von KANSAS eine der hochwertigsten und ausgereiftesten Produkte der Berufskleidung.

Das Kansas Programm:

1. KANSAS-KONZEPTKLEIDUNG
Gen Y
Edge
Icon

2. KANSAS-FUNKTIONSKLEIDUNG
Original
Pro
Limited edition
Essential Craftsmen
Werkzeuggürtel

3. KANSAS-INDUSTRIEKLEIDUNG
Legacy
Pro Industry
Lebensmittelindustrie (LMI)
Essential Industry
Corporate Identity
ESD
Reinraum

4. KANSAS-SCHUTZKLEIDUNG
Warnschutz
Warnschutz-MTO
Essential Warnschutz
Flammschutz

5. KANSAS-SERVICEKLEIDUNG
Pro Service
Essential Service

6. SONSTIGES
match
Zubehör
Kids

 

Marken der KANSAS-Arbeitskleidung

37.5®
AIRTECH®
COOLMAX®
CORDURA®
DEVOLD®
FLAMTECH®
GORE-TEX®
POLARTEC®
WINDSTOPPER®

Klassifizierungen der lieferbaren zertifizierten KANSAS-Arbeitskleidung

EN 342 Kälteschutz
EN 343 Regenschutz
EN 1149 Schutz vor elektrostatischer Entladung.
EN ISO 11611 Schutz beim Schweißen und verwandte Verfahren.
EN ISO 11612 Schutz vor Hitze und Flammen.
EN 13758-2 UV protection.
EN ISO 14116 Schutz vor Hitze, Flammen und geringem Funkenflug.
EN 14404 Knieschutz.
ISO 15797 Industriewäsche geeignet.
EN 20471 Warnschutz.
EN 61482-1-2 Schutz vor thermischen Gefahren durch Störlichtbogen ("Box Test").



Das KANSAS-3-Schichten-System

Entscheidend für die Funktionalität der Arbeitskleidung ist die richtige Kombination der Kleidungsteile.
Erst wenn diese perfekt aufeinander abgestimmt ist wird daraus der bestmögliche Schutz.
Es gelten die 3 Prinzipien: isolieren, atmen, schützen!

Ihre innere, mittlere und äußere 'Haut'

1. INNENSCHICHT
Sie muss hautfreundlich sein, sich angenehm anfühlen, die Körperfeuchtigkeit absorbieren und zur Mittelschicht transportieren und den Träger warm und trocken halten.

2. MITTELSCHICHT (Isolation)
Die Aufgabe dieser Schicht istvor allem die Regulierung der Körperwärme, vor allem, wenn die Innen- oder Außenschicht nicht genügend isolieren.Das wird meistens durch den Einschluss von Luft erreicht (z.B. Fleece). Ferner hat es die Aufgabe die Körperfeuchtigkeit an die Außenschicht zu transportieren.

3. AUSSENSCHICHT (Schutz)
Sie schützt den Träger vor Regen, Schnee, Hitze und Wind, wirkt dabei allerdings wie eine Membrane, d.h. sie lässt die Körperfeuchtigkeit entweichen.
Dies erreicht man mit einer innenliegenden Membrane. Sie dient weitershin mittels Farbe oder Reflexstreifen das CI wiederzuspiegeln oder als Warnschutz