MINDERMENGENZUSCHLAG

Warum erheben wir einen Mindermengenzuschlag und warum ist das für unsere Kunden nur von Vorteil?

Wir erheben einen Mindermengenzuschlag von 3,95 bis zu einem Warenwert von 15,00 €. Dies steht schon auf unserer Startseite.

Obwohl das einige Kunden stört, sind wir der Überzeugung, dass dies die günstigste, beste und gerechteste Lösung für Sie darstellt.

Die weiter unten aufgeführten Dienstleistungen und Kosten fallen an und müssen auch bei Kleinbestellungen irgendwie gedeckt werden. Das trifft für jedes Unternehmen zu.

Man hat die Möglichkeit diese Kosten bei Kleinbestellungen auf verschiedenste Weise bezahlt zu bekommen:

- Durch einen höherer Stückpreis für kleine Stückzahlen.
(Nachteil: wenn Sie mehrere Artikel in kleinen Stückzahlen bestellen, dann zahlen Sie diesen, im Stückpreis versteckten Aufschlag, mehrmals)

- Durch höhere Versandkosten für Kleinbestellungen.
(Nachteil: Sie bezahlen einen kaschierten Mindermengenzuschlag und können ihn nicht kompensieren.)

- Durch Mindermengenzuschlag, wie bei uns.
Dadurch können wir Ihnen fair die bestmöglichen Preise und die günstigsten Versandkosten bieten. Ferner können Sie durch "Auffüllen" der Bestellung mit z.B. Handschuhen oder Ballistol-Öl diesen Zuschlag ganz vermeiden.

Bei der Bearbeitung Ihrer Bestellung fallen nämlich folgende Kosten an:

Dienstleistungen:

  • Verarbeitung und evtl. Korrektur der Bestellung.
  • Kommisionierung der Ware
  • Unterverpackung und Etikettierung der Ware (z.B. O-Ringe,Wellendichtringe, Kugellager)
  • Kontrolle der kommisionierten Ware
  • Verpackung der Ware
  • Rechnungserstellung
  • Verbuchung der Zahlung


Kosten:

  • Abgaben an Paypal, Sofortüberweisung, etc.
  • Kunststoff-Tüten
  • Etiketten
  • Füllmaterial
  • Verpackungsmaterial (Karton, Versandtaschen)
  • Versandkosten (Paketdienst, Post)
  • Banknebenkosten


Wir hoffen, dass Sie unsere faire Lösung nun besser verstehen und freuen uns auf Ihren Auftrag.

Nicht umsonst würden uns über 99 % unserer Kunden weiterempfehlen!