Antirutschmatte

Ladungssicherung

Sichern Sie schwere Güter im LKW, Container und Waggon durch eine Antirutschmatte!
Ob eine Fracht verrutscht hängt von der Kraft ab, die durch das Festzurren und dem Gewicht der Ladung auf die Ladefläche wirkt und dem Reibungswiderstand.
Der Reibungswiderstand wird durch den Gleitreibbeiwert µ ausgedrückt. Je größer dieser ist, desto später rutscht die Ladung bzw. desto geringer muss die Anpresskraft durch die Zurrgurte sein.

GLEITREIBWERT-TABELLE
Gleitreibbeiwert µtrockennassölig/fettig
Holz auf Holz
Holz auf Metall
Holz auf Beton
Metall auf Metall
0,20 - 0,50
0,20 - 0,50
0,30 - 0,60
0,10 - 0,25
0,20 - 0,25
0,20 - 0,25
0,30 - 0,50
0,10 - 0,20
0,05 - 0,15
0,02 - 0,10
0,10 - 0,20
0,01 - 0,20
Antirutschmatte RP0,70 - 0,95

Die Reibungskraft (F) berechnet sich aus der Gewichtskraft (G) multipliziert mit dem Gleitreibwert:

Beim Beschleunigen und während der Kurvenfahrt können die Beschleunigungswerte bis zu 50 %, beim Abbremsen bis zu 80 % des Eigengewichts der Ladung erreichen. Dies wird häufig unterschätzt und führt zu oft sehr schweren Unfällen.

Durch den Einsatz einer Antirutschmatte können Sie die Sicherheit mit wenigen Centbeträgen drastisch erhöhen.

Unsere Antirutschmatte ist durch BIA geprüft und zertifiziert. Sie entspricht der DIN 75410 und stellt ein reibungserhöhende Unterlage im Sinne der VDI 2700 dar.

Größen und Einsatzbereiche

Es gibt die Antirutschmatte als Standard-Teil in 240 x 80 x 5 mm oder als beliebige Zuschnitte in vielen Stärken. Wir haben sie in 6, 8 und 10 mm stets auf Lager.

Die Antirutschmatte eignet sich zur Ladungssicherung von

  • Spanplatten
  • Holz-Halbzeuge
  • und Paletten.

 

Sie verhindert auch das Verrutschen von

  • Kunststoff-Halbzeugen
  • Metall-Halbzeugen
  • Blechplatten
  • Blechpakete
  • Betonplatten
  • und Maschinen-Bauteilen

 

Selbst

  • Container
  • Coils
  • und Rohre

lassen sich perfekt damit sichern.