Schlauch Typen

Der Schlauch ist als flexibles Verbindungselement zur Förderung von Flüssigkeiten und Schüttgütern ein heute nicht mehr wegzudenkendes Maschinenelement. Es ermöglicht im Gegensatz zu Rohren das Fördergut flexibel zu verteilen, was in vielen Anwendungen notwendig ist. Generell ist zu sagen, dass Schläuche teuerer sind als Rohre. Aus diesem Grunde verwendet man, wenn es möglich ist, eine Kombination von beiden.

Durch die langjährige Forschung und ständige Modifikationen entstanden eine Unzahl von Schlauchtypen für die oft ganz spezifischen Einsatzparameter.

Es existieren dazu verschiedene Einteilungen:

Nach dem verwendeten Schlauchmaterial

  • Gummischlauch
  • Kunststoffschlauch
  • Metallschlauch
  • Gewebeschlauch
  • Silikonschlauch
  • PVC-Schlauch
  • uvm.

Nach dem angewendeten Förderverfahren

  • Druckschlauch
  • Saugschlauch
  • Saug-Druckschlauch

Nach den Herstellungsverfahren

  • extrudierter Schlauch
  • dorngefertigter Schlauch
  • verschweißter Schlauch
  • geklemmter Schlauch
  • gewickelter Schlauch

Nach dem Fördermittel

  • Milchschlauch
  • Trinkwasserschlauch
  • Bierschlauch
  • Kühlmittelschlauch
  • Dampfschlauch
  • uvm.

Nach dem Einsatzzweck

  • Kanalspülschlauch
  • Bauschlauch
  • Hydraulikschlauch
  • Waschmaschinenschlauch
  • uvm.

Diese Vielzahl erschwert dem Verwender die Auswahl des richtigen Schlauches. Eine falsche Wahl kann abgesehen von zu hohen Beschaffungskosten zu schweren Unfällen führen, die mit dem Tod von Beschäftigten enden kann. (z.B. Bersten eines Dampfschlauches) Hierzu haben wir versucht, eine gewisse Hilfsstellung zur Auswahl zu geben.