Druckluft

Druckluftzubehör

Die Anwendungsbreite von Druckluftarmaturen ist ebenso vielfältig wie das Zubehör. Für den Einsatz und die Aufbereitung von Druckluft werden u. a. Wartungseinheiten, Druckminderer, Sicherheitsventile, Schlauchkupplungen. Steckanschlüsse benötigt. Viele Industrie- und Handwerksbetriebe arbeiten mit Druckluft; insbesondere in der Papierverarbeitung, in Druckereien, in der Fördertechnik, der Holzfurnierverarbeitung, Glasindustrie und Nahrungsmittelindustrie, der Medizintechnik, der Meß- und Regeltechnik oder bei Rauchanalysesystemen wird Druckluft eingesetzt.

Für den Betrieb von pneumatischen Maschinen und Anlagen ist saubere Luft Grundbedingung für einwandfreie Funktion. Um entsprechende saubere Luft und die dazu erforderlichen Verbindungen und Anschlüsse zu schaffen, bieten wir Ihnen Druckluftarmaturen und das erforderliche Zubehör in einem umfangreichen Sortiment an.

Sortimentsübersicht

  • Abblasehähne
  • Druckluft - Abblaspistolen
  • Einhand - Kupplungen
  • Filter - Druckminderer
  • federbelastete Ventile - Steckdosen
  • Mini - Druckminderer
  • Mini - Kupplungen
  • Schlauchverbindungsteile
  • Schnellsteckverbindungen
  • Schnellverschluß - Kupplungen
  • Steck - Kupplungen
  • Verteiler - Kupplungen
  • Verteiler

Fertigungsmaterialien

Fertigungsmaterialien für Druckluftarmaturen und - zubehör sind je nach technischen Anforderungen

  • Edelstähle,
  • Messing oder
  • Stahl.

In bestimmten Fällen werden sie auch aus Metall-Legierungen hergestellt.

Druckluft ist vielseitig

Mit Druckluft lassen sich Arbeitsvorgänge direkt oder indirekt steuern. Das geschieht z. B. beim Aus- und Einfahren von Zylindern, der Steuerung von Antrieben, der Ausführung und Steuerung von Linearbewegungen, Dosiergeräten und Taktabläufen in der Industrie und bei wiederkehrenden Lastbewegungen im Laborbereich.

Der normale Arbeits - Druckbereich liegt üblicherweise bei ca. 7-8 bar, er kann aber auch im Einzelfall erheblich höher sein, wenn beispielsweise mehrere Abgabestellen permanent versorgt werden müssen. Hier kann ein Druck von 12-14 bar gefordert sein.

Die Druckluft - Wartungseinheiten haben die Aufgabe, trockene und saubere Luft an die Verbraucherstellen abzugeben, so daß hier über entsprechende Filter die Luft entfeuchtet bzw. gereinigt wird.

(Auszug aus dem INDUSTRIETECHNIK-KATALOG der Firma HUG-Industrietechnik Ergolding)